Die Nebenpersonen – Hörbuch

Hörbücher sind IN. In der Freizeit, im Auto, beim Training!

Ein interessantes Hörbuch und Geschenk, das diese schwierige Kapitel der deutschen Geschichte aus einer anderen Perspektive erzählt.

Darum geht’s in dem Hörbuch “Die Nebenpersonen”

1943 – ein Filmstudio vor den Toren Berlins: Eine Gruppe von Zwangsarbeitern lebt während des Krieges in einer Kulissenstadt, in der die Nazis Propaganda- und Durchhaltefilme drehen. Dass dieser künstlich angelegte Welt voller Illusionen selbst dann nicht zu Schaden kommt, wenn halb Berlin im Bombenhagel zerstört wird, scheint geradezu absurd zu sein. Abgesehen von einem dänischen Freiwilligen sind die Arbeiter zwangsrekrutierte Ausländer aus besetzten Gebieten. Obwohl ihr Aufenthalt in Berlin unfreiwillig erfolgt, scheint sie der Krieg, der um sie herum tobt, nicht zu betreffen. Selbst ein Bombenangriff hat eher den Charakter einer privaten Irritation und stört nicht mehr als das schlechte, eintönige Essen oder die Flöhe im Bett.

Über den Autor

Peter Seeberg (1925 bis 1999) zählt zu den bedeutendsten Autoren Dänemarks. Nach dem Abitur 1943 ging er für ein halbes Jahr nach Berlin, um in den UFA-Filmstudios als Kulissenschieber zu arbeiten. Seeberg greift in seinen Texten immer wieder die Themen Existenz, Identität und Wirklichkeit auf. In seiner Heimat Dänemark ist er längst ein moderner Klassiker der Erzählkunst.

Diese Geschenkidee ist das Richtige für Leseratten.

Wir bemühen uns alle Produktdaten aktuell zu halten; dies kann jedoch nicht immer gewährleistet werden.

Die Verfügbarkeit der Produkte und die Preise, die auch kurzfristigen Änderungen unterliegen können, sind daher ohne Gewähr. Die Preisangaben beziehen sich pro Artikel bzw. bei Erlebnisgeschenken pro Person.